Die Tierkreiszeichen
der Himmelsscheibe von Nebra


Himmelsscheibe Tierkreiszeichen

Sternbilder

Die in den Veröffendlichungen dargestellten zwei gerade Linien Unten interpretiere ich als das Sternbild der Zwillinge. Wenn man die Scheibe herumdreht wird aus der Barke ein Bogen. Dieser zeigt den Höchststand der Sonne im Sommer in den Zwillingen.

Die Jahreszeiten

Darüber hinaus ist ein kleines Randloch ganz genau in der Mitte. Es geht eine Linie von dieser Stelle aus durch einen Goldpunkt der Zwillinge genau zur Mitte des Sternbildes der Gegenseite - Widder - über den Plejaden. Entsprechendes gilt für die Linie der gegenüberliegenden Sternbilder Stier und Löwe.
Diese beiden Linien liegen zueinander im Winkel von exakt 90 Grad. Konnte ein Mensch aus der bisher publizierten Entstehungszeit der Scheibe so genau arbeiten?
Es ist möglich dass die vier Linien die vier Jahreszeiten sind.

Kunsthandwerkliche Freiheiten

Wie man sieht sind die Jahreszeiten nicht in der richtigen Reihenfolge eingearbeitet. Zudem steht der Löwe verkehrt herum. Sein Kopf sollte zu den Zwillingen zeigen.
Das Sternbild Stier-Fuhrmann ist viel grösser als das des Löwen. Wie ging der Handwerker damit um? Jeder Kunststudent lernt das Gleichgewicht in den Dingen zu sehen. Der Stier-Fuhrmann wurde also verkleinert und dem Löwen als Gegengewicht der Krebs zugewiesen.

Dies spricht gegen eine astronomische Verwendung der Scheibe, sie scheint eher einen rein schmückenden Zweck gedient haben.

Elsa Weiler
Telefon 06734-1857